Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte

    Biographie

    10/2001 bis 03/2008

    Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, Älteren deutschen Philologie, Philosophie und Theaterwissenschaft an der Universität Bayreuth

    03/2008

    Magister Artium, Abschlussarbeit bei Prof. Dr. Christian Begemann

    10/2008 bis 06/2017

    Doktorand an der Würzburger Graduate School of the Humanities mit einem wissensgeschichtlichen Dissertationsprojekt zur aufgeklärten Pädagogik: Archive der Kindheit. Pädagogik und Literatur von Sulzer bis Tieck. Betreuung durch Prof. Dr. Roland Borgards, Prof. Dr. Wolfgang Riedel (Würzburg), und Prof. Dr. Harald Neumeyer (Erlangen-Nürnberg)

    04/2009 bis 09/2009

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte (Prof. Dr. Wolfgang Riedel)

    10/2009 bis 03/2012

    Promotionsstipendiat des Bayerischen Elitenetzwerks

    04/2012 bis 05/2012

    Vertretung der wissenschaftlichen Assistenz am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturgeschichte (Prof. Dr. Roland Borgards)

    Seit 06/2012

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturgeschichte (Prof. Dr. Roland Borgards)

    Seit 03/2014

    Mitarbeit am Editionsprojekt der Schriften von Hermann Schweppenhäuser (Hg. v. Thomas Friedrich, Sven Kramer u. Gerhard Schweppenhäuser)

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85640
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1