Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte

    PD Dr. Claudia Lillge

    Universität Würzburg
    Institut für deutsche Philologie / Neuere deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    D-97074 Würzburg

    Telefon:   (0931) 31-80829
    E-Mail:     claudia.lillge@uni-wuerzburg.de
    Zimmer:   4.O.1.


    Sprechstunde:

    Im Wintersemester 2017/2018 nach Vereinbarung

    Feriensprechstunden:

    Donnerstag, 24. August, 10-11 Uhr
    Dienstag, 12. September, 10-11 Uhr
    Montag, 9. Oktober, 9-10 Uhr

     

    Ab Wintersemester 2017/2018 nehme ich eine Vertretungsprofessur an der Goethe-Universität Frankfurt wahr. Alle Würzburger Studierenden können mich weiterhin per Mail erreichen. Da ich auch im kommenden Semester an einigen Tagen in Würzburg sein werden, ist es möglich, individuelle Sprechstundentermine mit mir zu vereinbaren.


    E-Mail:     lillge@lingua.uni-frankfurt.de

     

    Wissenschaftliches Profil:

    Claudia Lillge hat Germanistik, Anglistik und Amerikanistik an der Georg-August-Universität Göttingen studiert. Ebenda erfolgte im Jahr 2000 der Magisterabschluss (im Fach Germanistik mit Prädikat 'sehr gut') und im Jahr 2005 die Promotion (im Fach Anglistik mit Prädikat 'summa cum claude'). 2005 ging sie als Assistentin von Prof. Dr. Gisela Ecker an das Institut für Germanistik/Vergleichende Literaturwissenschaft an die Universität Paderborn, wo sie sich 2015 im Fach Komparatistik habilitierte. Bis heute nahm Claudia Lillge zwei Vertretungsprofessuren sowie verschiedene Gastdozenturen an Universitäten im In- und Ausland (England, Italien, Island) wahr.

    Weitere Informationen:

    kw.uni-paderborn.de/institut-fuer-germanistik-und-vergleichende-literaturwissenschaft/komparatistikvergleichende-literatur-und-kulturwissenschaft/lillge/

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85640
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1